© 2012 brillife brillife_loch

Es tun sich Abgründe auf

Da war es wieder, das klischeehafte Frauenproblem… Ich besuchte einen Bekannten, der gerade mitten im Hausbau und absolut überbeschäftigt war. Ich wollte auch nur eine klitzekleine Kleinigkeit wissen. Er sagte nur, wenn ich was von ihm will, soll ich ihm bitte meine Fragen stellen, während ich ihm hinterher hechelte. Also tat ich genau das.

Das Dumme war nur, dass ich so darauf achten musste, wie ich meine Bitte formulierte, dass mir doch glatt das Loch im Boden entging und ich mit einem Bügel direkt darin abtauchte.

Zum Glück für mich und das Heil meiner Gläser war das Loch nicht all zu tief, schließlich sollten darin nur die Kabel für welche technischen Spielereien auch immer gedingst werden (ich hab nicht mehr so genau hingehört, als mein Bekannter mir erklärte, warum genau das Loch da war, wo es nun mal war – nämlich mir im Weg). Nach diesem wenig erfreulichen Ereignis wollte ich irgendwie nur Hause und die Informationen, die ich meinem Bekannten entlocken wollte, waren gar nicht mehr so wichtig.